Sprungziele
Inhalt

800 Jahre Ansbach: 1221 - 2021



Eine Zeitreise ins 13. Jahrhundert 

Erkunden Sie die Urkunde vom 22. Januar 1221, die Ansbach den Stadttitel verlieh! Hier haben Sie die einmalige Möglichkeit, digital mehr über die Anfänge Ansbachs im frühen Mittelalter zu erfahren. Aufgrund der aktuellen Lage wird die Ausstellung des originalen Schriftstücks des Würzburger Bischofs Otto im Ansbacher Markgrafenmuseum auf das Frühjahr 2021 verschoben.


Aktuelle Veranstaltungen: 

  1. Datum: 01.06.2021 bis 30.06.2021 Ansbach, Liebe auf den 2. Blick

    In der gotischen Halle des Stadthauses kann für einen Monat nachempfunden werden, wie sich Ansbach in den letzten Jahrhunderten verändert hat.
    Gemeinsam mit den Besucher*innen möchte die Projektgruppe ANvisio, an ausgewählten Beispielen entwickeln, wie noch mehr Lebens- und Aufenthaltsqualität in Ansbach entstehen könnte. Stichworte sind Klimaschutz, Belebung der Innenstadt und Naherholung.
    Das grüne Band der Rezat, die Plätze für Handel und Miteinander sowie Orte für Kultur- und Naturerlebnis sind die drei ausgesuchten Themenbereiche.

    Gestern - heute - morgen: Beim Ansehen von alten und aktuellen Bildern lädt die Projektgruppe bei der Ausstellung zum Betrachten und zum Mitmachen ein. Gemeinsam soll dabei überlegt werden, wie sich Ansbach in der Zukunft vorgestellt werden könnte.

  2. Vavara Shavrova
    Datum: 05.06.2021 bis 18.07.2021 ...die Welt zu Gast in Ansbach !

    Die Ausstellung "Art from Elsewhere" zeigt Videoarbeiten, Installationen und Kunstwerke von 27 Künstlern aus 17 Ländern !

    Das Kulturforum Ansbach präsentiert somit eine künstlerische Weltreise u.a. mit Themen wie: Migration und ihre Ursachen - menschgemachte Naturkatastrophen - die Neugestaltung der Zukunft und kulturelle Zeremonien, die wir als »Andersartigkeit« wahrnehmen...
    Diese einmalige Ausstellung zeigt einen globalen Blick auf die (un)ruhige Poesie des Alltags.

  3. © Hauptstaatsarchiv München/Staatsarchiv Nürnberg
    Datum: 10.06.2021 bis 25.07.2021 1221 - Geburtsurkunde einer Stadt

    Sonderausstellung zur Originalurkunde der Erstnennung als Stadt aus dem Jahr 1221, die Ansbach zum ersten Mal als »civitas« - Stadt - bezeichnet (Leihgabe des Hauptstaatsarchivs München)


Alle Jubiläumsveranstaltungen im Überblick finden Sie im Veranstaltungskalender.

zum Veranstaltungskalender

Veranstaltungsübersicht

Aufgrund der aktuellen Lage werden Ausstellungen und Events auf nach dem Lockdown verschoben. Neue Termine werden online und über die Zeitung bekannt gegeben.
Veranstaltungsübersicht

Sponsoren und Partner

Informationen zu unserem Sponsorenprogramm erhalten Sie über 800jahre@ansbach.de oder hier als Download.

nach oben zurück