Sprungziele
Inhalt

Fast gleichzeitig mit Galilei entdeckte der Ansbacher Astronom Simon Marius die Monde des Jupiters.

Zu Ehren seiner Herrschaft bezeichnete der Astronom Simon Marius die von ihm entdeckten vier Monde des Jupiters als „Brandenburgische Gestirne“. Eine kleine Steintafel am ehemaligen Standort des Schlossturms erinnert bei der Ansbacher Residenz an den Wissenschaftler. Marius benutzte ein neues Instrument, das Fernrohr. Allerdings hatte wenig zuvor bereits der Italiener Galileo Galilei Anfang 1610 die Monde entdeckt und beanspruchte den Ruhm für sich.

nach oben zurück